Pressebericht der Polizei Bad Königshofen vom 06.12.17

Verkehrsunfall mit Flucht

Am 1. Adventssonntag, in der Zeit von 12 h bis 17 h, kam es in Irmelshausen in der oberen Dorfstraße bzw. in einer Nebenstraße zu einem Verkehrsunfall mit ca. 1500 Euro Sachschaden, wobei der Verursacher sich jedoch nicht beim Geschädigten meldete, so dass nun wegen Unfallflucht ermittelt wird.

Der angefahrene Audi parkte zur Unfallzeit während des Schneefalls entweder vor einem Wohnanwesen oder in einer Nebenstraße in Irmelshausen. Während der Standzeit wurde der Audi von einem bisher unbekannten Fahrzeug durch Eindellungen und Kratzer beschädigt, so dass Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro entstand. Orangefarbener Fremdlack sowie Scheinwerfersplitter wurden aufgefunden.

 

Verkehrsunfall mit Flucht

Am Dienstag, 05.12.17, kurz nach 14 h, ereignete sich in der Martin-Reinhard-Straße in Bad Königshofen ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Gegenüber eines Friseurgeschäftes stand ein Peugeot am Fahrbahnrand geparkt.  Bei der Rückkehr zu seinem Pkw bemerkte der Fahrer in der Fahrertür mehrere Kratzer. Offensichtlich war ein Pkw-Fahrer auf der Martin-Reinhard-Straße in Richtung Marktplatz gefahren und hatte den Peugeot gestreift. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

 

Täterhinweise erbittet die PSt Bad Königshofen unter Tel. 09761/9060.

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

 

Auf der B 279 ereignete sich am Dienstagfrüh gegen 07.30 h ein Abbiegeunfall mit ca. 6000 Euro Sachschaden. Ein 49-jähriger Mann aus einer Landkreisortschaft bog aus Richtung Bad Königshofen kommend, nach links auf die Autobahnzufahrt Richtung Schweinfurt ein. Dabei übersah er einen entgegenkommenden, geradeaus fahrenden Pkw-Fahrer aus Thüringen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde durch den Aufprall keiner der Fahrzeugführer.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0