Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 05.12.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

 

Motor mehrmals abgewürgt - Aderlass

 

Gleich mehrmals würgte am frühen Dienstagmorgen ein 36jähriger Mann Am Oberen Marienbach den Motor seines Hyundai ab. Damit erregte er die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung. Bei der nachfolgenden Kontrolle bestätigte sich der Verdacht: der Mann kam auf einen Promillewert von 1,62. Daher musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Anzeige folgt.

 

 

Weiterer Pkw-Aufbruch

 

Ein weiterer Pkw-Aufbruch, der der bereits gemeldeten Serie aus dem Musikerviertel zuzurechnen ist, wurde am Montagnachmittag angezeigt: dieses Mal wurde am Samstagabend ein in der Niederwerrner-, Höhe Pestalozzistraße geparkter Audi A 7 angegangen. Wieder schlugen die unbekannten Täter eine Seitenscheibe ein, entwendeten aber offenbar nichts. Damit erhöht sich die Zahl der Delikte auf 18.

 

 

Pullover gestohlen - ertappt

 

Einen Damenpullover wollte am Montagnachmittag eine 23jährige Frau aus einem Bekleidungsgeschäft in der Keßlergasse entwenden. Sie wurde jedoch ertappt. Auf die junge Frau kommt nun eine Anzeige zu.

 

 

Auspuffanlagen abmontiert

 

Von mindestens sechs auf dem Gelände einer Autofirma in der Helsinkistraße abgestellten Pkw montierten bisher unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag die Auspuffanlagen ab. Offenbar hatten sie es auf die Katalysatoren und die darin enthaltenen Edelmetalle abgesehen. Dabei entstand hoher Schaden von ca. 30.000 €.

 

 

Verpuffung im Heizungskeller - Mehrfamilienhaus evakuiert

 

Zu einer Verpuffung im Heizungskeller eines Mehrfamilienhauses in der Benno-Merkle-Straße kam es am Montagvormittag. Nach ausgelöstem Alarm evakuierte die Feuerwehr vorsorglich die Bewohner. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Der dabei entstandene Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. Eine technische Ursache wird vermutet.

 

 

Joint in der Hand - Anzeige

 

Einen Joint hielt ein 24jähriger Mann noch in der Hand, als er am Montagvormittag von einer Zivilstreife der PI Schweinfurt am Schelmsrasen kontrolliert wurde. Damit nicht genug, fanden die Ermittler bei einer nachfolgenden Wohnungsdurchsuchung noch geringe Mengen von Amphetamin, Subutex und Haschisch. Auf den amtsbekannten Mann kommt eine weitere Anzeige zu.

 

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

 

Bergrheinfeld

 

Linksabbieger überholt - ein Schwerverletzter

 

Ein 72jähriger Opelfahrer und ein 41jähriger mit seinem Golf waren am Samstagmittag auf der zweispurigen Schweinfurter Straße nebeneinander in Richtung Schweinfurt unterwegs. Als der 41jährige nach links in ein Grundstück abbiegen wollte, fuhr ihm der 72jährige in die Fahrzeugseite. Dabei wurde der Golffahrer in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Schaden liegt bei rund 18.000 €.

 

 

Euerbach/OT Obbach

 

 

Gurt nicht angelegt - Drogen gefunden

 

Weil er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, kontrollierte am Montagnachmittag eine Streife des Einsatzzuges einen 53jährigen VW-Fahrer in der Schweinfurter Straße. Dabei versuchte der 53jährige eine Filmdose wegzuwerfen, sodass der Mann von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. In der Dose fanden sich Marihuanareste. Bei der nachfolgenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Ordnungshüter ebenfalls geringe Mengen des Rauschgifts. Da der Täter offensichtlich auch unter Drogeneinfluss gefahren war, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Anzeige folgt.

 

 

 

Für alle unbekannten Straftaten bzw. Unfallereignisse bittet die Polizei Schweinfurt um sachdienliche Hinweise unter 09721/2020.

 

 

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 05.12.2017

 

Kleinunfall

Kolitzheim - Montagabend befuhr ein PKW-Fahrer die Kreisstraße von Kolitzheim in Richtung Fahr. Auf Höhe Stammheim querte ein unbekanntes Tier die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug geriet hierdurch ins Schlingern, beschädigte leicht einen Straßenpfosten und landete anschließend im Gebüsch. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000,-- Euro. Der 27jährige Fahrer blieb unverletzt. 

 

Sachbeschädigung

Donnersdorf - Am Röder Tor beschädigte ein Mann absichtlich fünf Parkschilder und eine Sprechanlage einer Firma. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1.000,-- Euro geschätzt. Aufgrund Überwachungskamera konnte der Täter ermittelt werden.   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0